Alles über netflix kosten – Probieren Sie kostenlose Streaming Filme und Serien aus.

Um Videoinhalte auf Netflix anzusehen, benötigen Sie normalerweise ein kostenpflichtiges Abonnement. Doch Netflix bietet auch eine gewisse Auswahl zur kostenlosen Wiedergabe.

Gratis Netflix
Netflix – Gratis streamen

Wer Filme und Serien auf Netflix streamen will, muss dafür bezahlen. Das muss nicht sein, denn Netflix bietet einige seiner Inhalte auch ganz kostenlos an – dafür benötigen Sie nicht einmal einen Account.

Kostenlos Netflix streamen: So gelangen Sie an Stranger Things, Élite und Co.

Netflix bietet einen Teil seiner Mediathek ganz kostenlos an. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist die entsprechende Web-App von Netflix aufzurufen und sich dort einen Film oder eine Serie auszusuchen.

Derzeit bietet Netflix einige Klassiker, wie Stranger Things, Murder Mystery, Élite, Boss Baby, Bird Box, When they see us, Liebe macht blind, Die zwei Päpste, Unser Planet sowie Grace and Frankie.

Wie viel kostet Netflix in einem Monat?

Derzeit gibt es bei Netflix drei Abomodelle. Die gewählte Variante bestimmt nicht nur den Preis, sondern auch, auf wie vielen Geräten der Streamingdienst gleichzeitig laufen darf. Ebenfalls ändert sich mit dem Abomodell auch die Auflösung, angefangen bei SD oder HD bis hin zu Ultra-HD. Das sind die Netflix-Abos im Detail:

Basis-Abo bei Netflix: Kosten und Umfang

  •  Kosten: 7,99 Euro pro Monat
  •  Enthalten: Standardauflösung SD, jederzeit kündbar, unbegrenzter Zugang zu Filmen und Serien; auf dem Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet schauen
  •  Gleichzeitig nutzbar: auf einem Gerät
  •  Nicht enthalten: HD- und Ultra-HD-Auflösung

Standard-Abo bei Netflix: Kosten und Umfang

  •  Kosten: 11,99 Euro pro Monat
  •  Enthalten: Standardauflösung SD und HD-Auflösung, jederzeit kündbar, unbegrenzter Zugang zu Filmen und Serien; auf dem Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet schauen
  •  Gleichzeitig nutzbar: auf zwei Geräten
  •  Nicht enthalten: Ultra-HD-Auflösung

Premium-Abo bei Netflix: Kosten und Umfang

  •  Kosten: 15,99 Euro pro Monat
  •  Enthalten: Standardauflösung SD sowie HD- und Ultra-HD-Auflösung, jederzeit kündbar, unbegrenzter Zugang zu Filmen und Serien; auf dem Laptop, Fernseher, Smartphone und Tablet schauen
  •  Gleichzeitig nutzbar: auf vier Geräten
  •  Nicht enthalten: –

Netflix testen: Ist der erste Monat wirklich kostenlos?

Wer Netflix erst einmal ausprobieren möchte, kann dafür einfach die kostenlose Probemitgliedschaft in Anspruch nehmen. 30 Tage lang haben Nutzer dann Zeit, Serien und Filme in Ruhe zu testen, bevor sie sich für oder gegen ein Abonnement entscheiden. In dem Testmonat stehen sämtliche Inhalte zur freien Verfügung.

Um das Testabo zu nutzen, müssen Sie sich zunächst einen Account anlegen. Dort werden unter anderem E-Mail-Adresse, Passwort, aber auch Zahlungsangaben hinterlegt. Letzteres ist vor allem deshalb wichtig, weil das kostenlose Abo nach den abgelaufenen 30 Tagen automatisch zu einem kostenpflichtigen Abonnement wird. Achten Sie also gegebenenfalls darauf, Ihr Testabo rechtzeitig zu kündigen.

Netflix 2021: Streamingdienst erhöht Preise

Im Januar 2021 hat Netflix für einen Teil seiner Kunden in Deutschland die Preise angezogen. Die Preiserhöhung betrifft allerdings nicht den Basistarif, der auch weiterhin 7,99 Euro im Monat betragen wird. Das teilte der Streaminganbieter in Berlin mit.

Der Standardtarif, bei dem HD-Qualität und der Empfang auf zwei Geräten inklusive sind, kostet ab jetzt 12,99 Euro im Monat und damit 1 Euro mehr. Der Premiumtarif (Ultra HD, HDR sowie Dolby-Atmos-Qualität und Empfang auf vier Geräten) wird um 2 Euro teurer und kostet künftig 17,99 Euro statt 15,99 Euro. Neu-Mitglieder werden laut Netlix den neuen Preis sofort sehen. Für betroffene Bestandskunden wird er im Laufe der nächsten Monate eingeführt, sie werden, so der Streaminganbieter, mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten einer Änderung benachrichtigt.

Zuletzt hatten sich die Preise von Netflix im April 2019 erhöht. Zwei der drei Abomodelle wurden teurer, lediglich das günstigste Angebot – das Basis-Abo – blieb unverändert bei 7,99 Euro pro Monat. Das Standard-Abo erhöhte sich von 10,99 auf 11,99 Euro im Monat, das Premium-Abo stieg von 13,99 auf 15,99 Euro. Begründet wurde die Preiserhöhung damals vor allem mit dem breiten Angebot an Eigenproduktionen.

Lämna ett svar

Din e-postadress kommer inte publiceras.